Trekkingbike

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Preis

Preis

CHF449
CHF2’599

Farben

Farben

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
16 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
16 Artikel gefunden
sortiert nach

Flexibel einsetzbare Wegbegleiter für so gut wie alle Strecken: Trekkingbikes

Wer ein Velo für alle Fälle möchte, für den stellen Trekkingbikes eine angemessene Wahl dar. Die robusten Räder zeichnen sich dadurch aus, dass sie für viele Bedürfnisse ideal eingesetzt werden können. So eignen sie sich hervorragend für kurze und längere Wege im Stadtverkehr, auf Strassen oder Radwegen. Doch auch abseits asphaltierter Wege, beispielsweise auf Feld- oder Waldwegen, erweisen sie sich als überzeugende Fortbewegungsmittel. Meist ist ein Trekkingvelo mit einem komfortablen Sattel in sportlichem Design samt gefederter Stützen und einem Lenker im ebenfalls sportiven Stil ausgerüstet. Durch diese beiden Ausstattungsmerkmale nimmt der Fahrer eine gesunde Haltung ein.

Verlässliche und Spass bereitende Eigenschaften eines Trekkingvelos

Die Bereifung von Trekkingbikes fällt in den meisten Fällen breiter aus als bei anderen Alltagsvelos wie Citybikes, die lediglich im Stadtverkehr eingesetzt werden sollten. Häufig bemisst sich die Größe der Reifen auf 28 Zoll und ist ausschlaggebend dafür, dass der Trekking-Biker auch im leichten Gelände mit Schotter zügig vorwärts kommt. Darüber hinaus trägt der kräftige Rahmen zur hohen Stabilität des Velos bei. Zuverlässige Bremsen, abhängig von der Preisklasse in V-Brake- oder Scheibenbremsen-Form, geben dem Velofahrer auch bei hoher Geschwindigkeit und auf unebenem Terrain ein sicheres Fahrgefühl. Für uneingeschränkten Fahrspass und eine ausgeglichene Kräfteeinteilung etwa bei steileren Anstiegen sorgt die Gangschaltung, die in der Regel 24 bis 30 Gänge zählt.

Multitalent mit vielseitiger Ausstattung

Als Allrounder zeichnet sich ein Trekkingbike durch die Vollausstattung aus, die dem Bike-Liebhaber so viel zu bieten hat, dass er kaum etwas missen muss. Ein Gepäckträger leistet sowohl beim Einkaufen in der Stadt als auch bei längeren Fahrradtouren einen soliden Beitrag zum Raderlebnis. An ihm können Körbe oder Packtaschen sicher befestigt werden, sodass Gepäck nicht als Last wahrgenommen wird. Ein Schutzblech hält Wasser, Schmutz und Steine fern, weshalb man mit dem Trekkingvelo auch bei nassen Verhältnissen und auf sandigen oder kiesigen Wegen sorgenfrei fahren kann. Ausserdem kann sich der Velofahrer getrost bei schlechten Witterungsbedingungen oder Dunkelheit auf sein Rad schwingen, denn dank solider Beleuchtung ist eine gute Sicht stets gewährleistet. Wer in Bezug auf die Ausstattung Fragen hat, nutzt am besten an den Bikeberater.