Pedale

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

30 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
30 Artikel gefunden

Unverzichtbare Standardausrüstung fürs Velo: Die Pedale

Passende Pedale leisten einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit, zur individuellen Leistung und auch zum Fahrvergnügen eines jeden Velofahrers. Hauptaufgabe der Fusshebel ist, dem Radfahrer beim Treten einen sicheren Stand zu gewährleisten. Vor dem Kauf eines neuen Velos oder neuer einzelner Pedale sollte man sich deswegen mit den verschiedenen Ausführungen auseinandersetzen. Gerade in Bezug auf unterschiedliche Einsatzbereiche wie beispielsweise für Trekkingvelos, Mountainbikes oder Rennräder lohnt sich der genaue Blick auf das Tritt-Equipment.

Die Eigenschaften und Unterschiede zwischen Plattform- und Klickpedalen

Die bei Alltagsvelos wohl gängigste Art sind Plattform-Pedale, die keine feste Bindung zwischen Velo und Fahrer aufweisen. Dadurch haben Velofahrer bei der Wahl des Schuhwerks, das sie beim Radfahren tragen, vielseitige Möglichkeiten. Unter diesen Pedalen gibt es zum einen das „Käfig“-Modell, das eine gute Auflagefläche bietet und sich vor allem bei Citybikes, Kindervelos und E-Bikes findet. Demgegenüber stehen Flatpedals, die zumeist aus Alukörpern bestehen und an Mountainbikes, Enduros und Freeride-Bikes angebracht sind. Dank robuster Stahlstifte greifen die Tritte in die Schuhsohle, wodurch ein Verrutschen der Füsse verhindert wird. Noch sportlicher wird es mit Klickpedalen. Kombiniert mit passenden Klickpedal-Schuhen, gewährleisten sie eine feste Bindung zwischen Velo und Fahrer. Hierdurch überträgt sich nicht nur beim Treten, sondern auch beim Nachobenziehen Kraft auf das Rad. Radsportler kommen daher mit runderem Tritt schneller und müheloser voran. Jedes Klickpedal verfügt ausserdem über einen einstellbaren Auslösemechanismus, der gerade in unvorhergesehenen Situationen ein rasches Ausklinken und somit sicheres Absteigen ermöglicht..

Kombipedale vereinen mehrere Vorzüge

Begeisterte Velofahrer müssen sich nicht zwingend für eine der beiden oben genannten Fassungen entscheiden. Sie können auch einfach auf Kombipedale zurückgreifen und von den Vorteilen von Klick- und Plattformpedalen gleichermassen profitieren. Vor allem Einsteiger und Tourenfahrer im Mountainbike-Bereich verlassen sich gerne auf die gewinnbringende Mischform. Auf einer Seite weist sie wie bei Klickpedalen einen Einrastmechanismus auf, der mit einer modernen Skibindung vergleichbar ist. Die andere Seite zeichnet sich durch eine flache Oberfläche aus und führt gerade in kniffligen Situationen oder bei innerstädtischem Stop-and-go zu einem lockeren, aber dennoch stets zuverlässigen Halt.