Sattel

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Preis

Preis

CHF4
CHF189
44 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
44 Artikel gefunden

Der Velosattel - für jede Situation den richtigen Begleiter auswählen

Um den Fahrspass mit dem Velo perfekt zu machen, braucht es den richtigen Velosattel. Wer hier zum falschen Equipment greift, wird während und nach dem Velofahren über ein schmerzendes Gesäss klagen. Bei der richtigen Sattelwahl kommt es im Wesentlichen auf zwei Dinge an: die individuelle Gesässanatomie und die bevorzugte Sitzposition. Mit speziellen Tools wie einer Gelsitzbank, wie sie in allen Bike World-Filialen vorhanden ist, lässt sich der Abstand der beiden Sitzbeinhöcker messen. Dieser wird kombiniert mit der Sitzposition, denn für die unterschiedlichen Sitzpositionen gibt es auch verschiedene Velosättel:

  • Die komfortable Sitzposition: Man sitzt aufrecht auf dem Velo. Perfekt ist dann ein breiter Sattel.
  • Die moderate Sitzposition: Die gewünschte Sitzhaltung ist leicht nach vorne gebeugt, aber nicht tief. Dann empfiehlt sich ein etwas schmalerer Sattel.
  • Die sportliche Sitzhaltung: Hier sitzt man richtig tief nach vorne gebeugt auf dem Velo. Bei Rennvelos oder Crosscountry-Bikes nimmt man diese Sitzposition ein. Ein schmaler Sattel ist dann die richtige Wahl.

Für jede Kombination aus Sitzposition und Gesässanatomie lässt sich so der passende Velosattel finden.

Worauf es beim Sattel ausserdem ankommt

Eine weitere wichtige Rolle für ein angenehmes Fahrgefühl spielt die Polsterung des Velosattels. Dabei bringt ein dickes Polster nicht automatisch mehr Komfort mit sich. Zu unterscheiden sind Velosättel mit einer Polsterung auf Schaumstoffbasis und solche mit Gelpolsterung. Darüber hinaus gibt es Kernledersättel sowie Carbonvelosättel. Zudem ausschlaggebend beim Sattel ist der Velotyp generell. Es gibt spezielle City-/Trekkingsättel, MTB-Sättel, Rennradsättel und natürlich auch Kindersättel. So sind auf Cityrädern, Trekkingrädern und Freizeiträdern in der Regel bequemere, breitere und etwas dicker gepolsterte Fahrradsättel zu finden, um eine aufrechtere Sitzposition zu ermöglichen. Hingegen werden auf Rennvelos meistens schmalere und härtere Sättel benutzt, die für eine gestreckte Sitzposition sorgen. Eine Besonderheit stellen Damensättel dar, die auf die weibliche Anatomie mit tendenziell breiteren Hüften ausgelegt sind. Diese üben weniger Druck auf das Schambein aus und sorgen für ein angenehmeres Fahrgefühl.

Zusätzliche Tipps zum Velosattel

Der ideale Velosattel lässt sich leicht pflegen, ist robust und bietet während der Fahrt genügend Bewegungsfreiheit. Für längere Velotouren sind speziell gepolsterte Bikehosen empfehlenswert. Dann steht einer perfekten Ausfahrt nichts mehr im Wege.