Pumpen

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Preis

Preis

CHF5
CHF154

Manometer

Manometer

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
30 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
30 Artikel gefunden

Velopumpen: Standardausrüstung für jeden Velofahrer

Beim Kauf eines Velos mit Zubehör darf die Pumpe nicht vergessen werden. Denn sie gehört zur absoluten Standardausstattung jedes Radfahrers. Ein Fahrradausflug kann ohne passende Pumpe zu einem abrupten Ende kommen und der Rückweg zu einer organisatorischen und logistischen Herausforderung werden, wenn der Reifen unterwegs seine Luft verliert. Wer regelmässig mit dem Velo unterwegs ist, sollte deswegen sowohl eine Standpumpe für zu Hause als auch eine mobile Variante für unterwegs besitzen. Viele Modelle besitzen bereits einen integrierten Adapter, sodass sie mit allen gängigen Ventilen zurechtkommen. Alternativ gibt es auch externe Adapter zum Aufsetzen. Das Preisspektrum bei Velopumpen ist relativ gross. Profis und Vielfahrer sollten sich für hochwertige und besonders robuste Modelle entscheiden, während Hobbyfahrer auch zu etwas günstigeren Ausführungen greifen können.

Standpumpen sind optimal für zuhause

Für den Heimgebrauch sind Standpumpen eine hervorragende Lösung. Mit wenig Kraftaufwand schaffen sie einen grossen Druckaufbau. Besonders bei grossvolumigen Reifen ist das sehr vorteilhaft. Beim Kauf sollte man auf den Kolbendurchmesser und die Kolbenlänge achten, denn ein grösserer beziehungsweise längerer Kolben senkt den Kraftaufwand. Für einen stabilen Stand sollte die Pumpe einen relativ schweren Fuss haben. Die meisten Standpumpen kommen mit allen Ventilarten zurecht. Ausserdem besitzen sie in der Regel eine Anzeige, die den aktuellen Luftdruck im Reifen angibt (Manometer). So muss man sich nicht auf sein Gefühl verlassen, sondern kann den Reifen genau mit dem empfohlenen Druck aufpumpen.

Handliche Pumpen für unterwegs

Handpumpen sind besonders kompakt und eignen sich daher ideal für den Notfall unterwegs. Sie können sowohl am Rahmen des Velos oder am Flaschenhalter befestigt werden, wie auch ins Gepäck wandern. Selbst in der Trikottasche kann man kompakte Handpumpen verstauen. Ambitionierte Sportler, die auf das Gewicht des Rads achten, können sich für eine besonders leichte Handpumpe entscheiden. Handpumpen sind mit und ohne Teleskop-Funktion erhältlich. Kartuschenpumpen (auch CO2-Pumpen gennant) sind eine besondere Art der Handpumpe. Sie funktionieren mit einer Einweg-Druckkartusche und ermöglichen, den Reifen innerhalb von Sekunden zu befüllen. Besonders im Wettkampf, wenn jede Sekunde entscheidet, ist diese Variante empfehlenswert.