Veloständer

Ergebnis verfeinern
Kategorien
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Filter

Angebote

Angebote

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Preis

Preis

CHF11
CHF38

Werkzeug

Werkzeug

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Pflegemittel

Pflegemittel

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Ersatzteile

Ersatzteile

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
9 Artikel gefunden
sortiert nach
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
Produkt 4
9 Artikel gefunden

Veloständer für eine stabile Position des abgestellten Rads

Nicht überall, wo das eigene Velo geparkt werden soll, gibt es dafür vorgesehene Abstellmöglichkeiten. Oder vielleicht möchte man auch nicht, dass der Lack beim Anlehnen an Laternen oder Bäumen verkratzt. Deshalb sind viele Bikes mit einem Veloständer ausgestattet. Veloständer lassen das Velo eigenständig und frei stehen, wenn mal keine andere Parkmöglichkeit zur Verfügung steht. Velos, die nicht standardmässig mit einem Ständer ausgestattet sind, kann man in der Regel ohne Probleme damitnachträglich aufrüsten.

Veloständer gibt es in unterschiedlichen Ausführungen

Mittelständer sind direkt hinter dem Tretlager an den Kettenstreben angebracht. Dank der zentralen Position bieten diese bei einen sicheren Stand, auch wenn das Bike beladen ist. Viele Trekking- und Citybikes sind standardmässig mit einem Seitenständer, oft auch als Hinterbauständer bezeichnet, ausgestattet. Dieser ist an der unteren Rahmenstange am Hinterbau montiert. Ein Doppelständer oder auch Zweibeinständer ist hinter dem Tretlager an einer Adapterplatte befestigt und besitzt eine beidseitige Stütze. Dadurch gewährleistet diese Variante einen noch stabileren Stand, was besonders für schwere Velos wie E-Bikes oder bei montierten Kindersitzen wichtig ist. Das Velo wird beim Abstellen aufgebockt, wozu etwas Kraft notwendig ist. Für die meisten Velos, die ab Werk keinen Ständer besitzen, können mit einem Hinterbauständer ganz einfach erweitert werden. Für Velos mit Rücktrittbremsen jedoch ist der Mittelständer zum Nachrüsten die bessere Wahl.

Untergrund und Länge des Veloständers sind entscheidend

Beim Parken eines Bikes mit Hilfe seines Veloständers gibt es ein paar Dinge zu beachten. So sollte der Ständer im richtigen Winkel zum Boden stehen. Ausserdem sollte der Untergrund nicht zu weich sein, da der Veloständer sonst einsinkt und ein sicherer Stand somit nicht mehr gewährleistet ist. Zudem ist auch die richtige Länge des Ständers entscheidend. Viele Modelle kann man in der Länge anpassen. Manche Veloständer besitzen einen Ein- bzw. Auszug, der ein schnelles und mehrfaches Verändern der Länge erlaubt. Falls der Ständer zu lang ist und sich nicht so anpassen lässt, kann man auch das Kürzen mit einer Metallsäge in Erwägung ziehen. Beim Kauf hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Varianten. Die Wahl der Ausführung sollte sich stets nach dem Gewicht des Rads und der Bauweise richten.